Mi. 09. Januar 2019, 18:30 – 20:00 Uhr

Hjoerdis-Fria Holdorf, Heilpraktikerin
Apitherapie – mit Bienen heilen

Frau Holdorf hat eine lange Erfahrung in der Therapie mit Bienenprodukten, sie sitzt auch direkt an der Quelle, denn ihr Mann ist aktiver Imker. Das beschriebene Therapieangebot geht von der wenig bekannten Bienenstock-Inhalationstherapie, den verschiedenen Anwendungen von Honig, dem Propolis, dem Gelee Royal, der Verwendung von Bienengift oder auch der von Bienen gesammelten Pollen bis hin zu verschiedenen anderen Anwendungen.

Referentin: joerdis-Fria Holdorf, Heilpraktikerin
Ort: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 HH (U-Bahn Rödingsmarkt)
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher 7 €

Mi. 13. Februar 2019, 18:30 – 20:00 Uhr

 Isabel Leistikow, Makrobiotik-Spezialistin, Ernährungsberaterin, Shiatsu-Therapeutin
Was is(s)t Makrobiotik

Die Dozentin Isabel Leistikow beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema makrobiotische Ernährung und Lebensführung. Sie gibt hier einen ausführlichen Überblick.

Makrobiotik heißt wörtlich übersetzt „Großes Leben“ und ist die Wissenschaft vom Streben des Menschen nach Wachstum und Größe. Wachstum für Gesundheit, für Freundschaft und Frieden mit allen Lebewesen und für die Erkenntnis der natürlichen und universellen Ordnung des Lebens. Nahrung kann ein Werkzeug bei diesem Streben nach menschlicher Größe sein. Ordnung im Essen zur Entlastung des Körpers und zugleich zur geistigen Entwicklung ist der Beginn von Makrobiotik. 

Dozentin: Isabel Leistikow, Makrobiotik-Spezialistin, Ernährungsberaterin, Shiatsu-Therapeutin 
Ort: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 HH (U-Bahn Rödingsmarkt)
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher 7 €

Mi. 13. März 2019, 18:30 – 20:00 Uhr

Mitgliederversammlung des Biochemischer Gesundheitsverein Groß-Hamburg e.V.

Nur Mitglieder 
Ort: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 Hamburg

Es wird ein kleiner Imbiss gereicht. Voranmeldungen werden erbeten, um eine Vorausplanung zu erleichtern. Es werden der/die Schatzmeister(in) und der/die Kassenprüfer(in) neu gewählt.

Mi. 10. April 2019, 18:00 Uhr

Ute Haats, Kneipp-Spezialistin
Die Medizin von Pfarrer Kneipp – vielfach bewährt und noch immer topaktuell

Pfarrer Sebastian Kneipp ist wohl einer der bekanntesten Vertreter der Naturheilkunde und Volksmedizin. Seine „Wasserheilkunde“ ist wohl am bekanntesten, aber sein Werk umfasst auch weitgehende Empfehlung die Lebensweise betreffend, sowie pflanzenheilkundliche Anwendungen und viele Veröffentlichungen.

Die Dozentin Ute Haats leitet das Alten- und Pflegeheim Haus Wittenbergen an der Elbe und ist bekennende und versierte „Kneippianerin“. Sie gibt dort vor Ort eine Einführung in die Arbeit von Sebastian Kneipp und wir lernen und erfahren auch praktische Anwendungen. Daneben haben wir auch die Möglichkeit die Elbe ein wenig zu genießen.

Wichtig: bitte Badeanzug oder kurze Hose und T-Shirt mitbringen für die praktischen Anwendungen

Dozentin: Ute Haats, Kneipp-Spezialistin
Ort und Treffpunkt: Haus Wittenbergen an der Elbe, Rissener Ufer 15, 22559 Hamburg
Beitrag: Mitglieder frei, beschränkte Teilnehmerzahl, bitte frühzeitige Anmeldung; spätestens 05. April 2019

Mi. 08. Mai 2019, 18:30 – 20:00 Uhr

Gudrun Dara Müller, Heilpraktikerin
Cannabis – nicht nur was für Kiffer

Wer Hanf hört denkt häufig noch an jugendliche „Kiffer“, also Konsumenten des Rauschmittels Cannabis. Die Inhaltsstoffe des Hanfes sind inzwischen gut erforscht. Neben der Verwendung von Cannabis als Schmerzmittel sind auch andere Inhaltsstoffe in den Blickpunkt der Forschung gelangt. Es ergeben sich daraus eine Vielzahl verschiedener Anwendungsmöglichkeiten. Gudrun Dara Müller zeigt in diesem Vortrag die verschiedenen Möglichkeiten der Anwendung im medizinischen Bereich auf.

Dozentin: Gudrun Dara Müller, Heilpraktikerin
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 HH (U-Bahn Rödingsmarkt)
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher 7 €

Mi. 12. Juni 2019, 18:30 – 20:00 Uhr

Joachim Kudritzki, Heilpraktiker Vorsitzender Biochemischer Verein
Naturheilkunde für den Magen-Darm-Trakt Teil 1 

Der Naturheilkunde steht eine Vielzahl von Mitteln und Maßnahmen für die Behandlung von Erkrankungen und Störungen des Magen-Darm-Trakts zur Verfügung. Der Heilpraktiker Joachim Kudritzki, der sich auch auf Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes spezialisiert hat, stellt in den beiden Vorträge die vielfältigen natur- und pflanzenheilkundlichen, homöopathischen und biochemischen Mittel und Maßnahmen vor. Dazu gehören ebenfalls verschiedene äußere Anwendungen.

Dozent: Joachim Kudritzki, Heilpraktiker Vorsitzender Biochemischer Verein
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 HH (U-Bahn Rödingsmarkt)
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher 7 €

Mi. 11. September 2019, 18:30 – 20:00 Uhr

 Joachim Kudritzki, Heilpraktiker Vorsitzender Biochemischer Verein
Naturheilkunde für den Magen-Darm-Trakt Teil 2 

Der Naturheilkunde steht eine Vielzahl von Mitteln und Maßnahmen für die Behandlung von Erkrankungen und Störungen des Magen-Darm-Trakts zur Verfügung. Der Heilpraktiker Joachim Kudritzki, der sich auch auf Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes spezialisiert hat, stellt in den beiden Vorträge die vielfältigen natur- und pflanzenheilkundlichen, homöopathischen und biochemischen Mittel und Maßnahmen vor. Dazu gehören ebenfalls verschiedene äußere Anwendungen.

Dozent: Joachim Kudritzki, Heilpraktiker Vorsitzender Biochemischer Verein
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 HH (U-Bahn Rödingsmarkt)
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher 7 €

Mi. 09. Oktober 2019, 18:30 – 20:00 Uhr

Hjoerdis-Fria Holdorf , Heilpraktikerin
Wickel für die Heilung und den Hausgebrauch 

Wickel sind eine leider oft vernachlässigte Möglichkeit der Gesundheitsvorsorge und für die begleitende Behandlung vieler Erkrankungen und Gesundheitsstörungen hilfreich.
Hjoerdis-Fria Holdorf gibt einen Überblick über verschiedene Formen der Wickelanwendung mit verschiedenen natürlichen Substanzen und Kräuterzubereitungen. Dabei auch solche, die gut im eigenen Hause angewandt werden können.

Bitte mitbringen: 1 Geschirrhandtuch oder Stofftaschentuch oder eine Mullwindel für den Innenwickel und 1 Frotteehandtuch

Dozentin: Hjoerdis-Fria Holdorf , Heilpraktikerin
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 HH (U-Bahn Rödingsmarkt)
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher 7 €

Mi. 13. November 2019, 18:30 – 20:00 Uhr

Gudrun Dara Müller, Heilpraktikerin
Die Intelligenz des Immunsystems schulen 

Das immunologische Geschehen ist eine außerordentlich komplexe Angelegenheit, die häufig aus der Balance ist. Ob es autoimmune Prozesse sind, ein Immunsystem, das nicht fit ist, ein Immunsystem, das zu überaktiv ist oder Regenerationsphasen, die endlos sind und kein Ende nehmen wollen. Das Immunsystem von außen in Balance halten zu wollen, scheint aufgrund der Vielzahl von Kommunikations- und Koordinationsprozessen unmöglich.

  • Wie wäre es, wenn es etwas gäbe, was die Intelligenz des Körpers aktiviert, so dass dieser das Immunsystem automatisch in Balance hält und schult?
  • Wie wäre es, wenn es etwas gäbe, was automatisch weiß, was der Körper gerade wo benötigt?
  • Wie wäre es, wenn es etwas gäbe, was die degenerierte Zelle an ihren biologischen Code erinnert, so dass sie wieder jung und frisch werden kann?
  • Wie wäre es, wenn es etwas gäbe, was die traumatischen Erfahrungen der Vergangenheit aus dem Zellgedächtnis löscht?
Gudrun Dara Müller beleuchtet in ihrem Vortrag dieses Thema und erzählt, was sie für sich gefunden hat.

Dozentin: Gudrun Dara Müller, Heilpraktikerin
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 HH (U-Bahn Rödingsmarkt)
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher 7 €

Mi. 11. Dezember 2019 – Beginn 18:00 Uhr

Weihnachtsfeier des Biochemischen Vereines Hamburg
Weihnachtsfeier des Biochemischen Vereines

Alle Vereinsmitglieder, frühere VAL-Besucher und interessierte Gäste sind herzlich willkommen. 

Bringen Sie gerne eine Kleinigkeit für das Büfet mit.

Wir bitten sie um rechtzeitige, telefonische Anmeldung möglichst 2 Wochen vorher bei Joachim Kudritzki, Tel. 040-46 36 73 oder Uwe Johanssen, Tel. 040-66 66 82. 

Um gute Laune als Begleitung wird gebeten.

Beitrag: Mitglieder frei, Besucher 7 €
Ort: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 Hamburg
Anmeldung